Chinesische Ernährung / Diätetik

Ernährung: Chinesische Diätetik in der Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin und Dorn-Therapie von Sabine Oeltjen in Stuttgart-MitteIn der Ernährung nach den Prinzipien der Chinesischen Medizin spielt auch die Farbe der Nahrungsmittel eine Rolle

Die Chinesische Diätetik bzw. die Ernährung nach den fünf Elementen ist eine der Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Jedem Nahrungsmittel wird ein Geschmack, eine Temperatur und eine Wirkrichtung zugeordnet. Die Auswahl der Nahrungsmittel hat einen Einfluss auf die Energie im Körper.

Häufig bekommen wir erst im Laufe unseres Lebens zu spüren, was uns gut bekommt. In jungen Jahren wird häufig fast alles vertragen, egal ob zu viel Süßes, zu viel Scharfes, zu viel Fettiges, zu viel Kaltes…

Aber je älter wir werden, desto mehr Zeichen erhalten wir für Unverträglichkeiten, als da sind: Aufgeblähtheit, Sodbrennen, zu weiche Verdauung, Schlaflosigkeit nach schwerem oder zu spätem Essen…

Zu den grundsätzlichen Regeln nach der Lehre der Chinesischen Medizin gehören möglichst viele warme Mahlzeiten und möglichst wenig Genuss von Kaltem und Rohem (Salate, rohes Gemüse…). Es sollten alle Geschmacksrichtungen in einer Mahlzeit enthalten sein, d. h. sauer, süß, salzig, scharf und bitter. Insbesondere Letzteres ist kaum noch in unserer Ernährung zu finden.

 

… weiter zu Termin, Kontakt, Anfahrt

… zurück zu Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

… zurück zur Startseite der TCM-Praxis von Sabine Oeltjen in Stuttgart