Chinesische Arzneimittel / Kräuter

Chinesische Arzneimittel oder chinesische Kräuter in der Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin und Dorn-Therapie von Sabine Oeltjen in StuttgartChinesische Arzneimittel in einer Chinesischen Apotheke

Chinesische Arzneimittel bzw. Kräuter werden in der Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin von Sabine Oeltjen häufig bei chronischen und auszehrenden Erkrankungen eingesetzt. Das kann bei bei einer Reihe von Erkrankungen der Fall sein wie z. B.:

Multiple Sklerose

ständige Erschöpfung und Müdigkeit

klimakterische Beschwerden

Schlaflosigkeit

Morbus Crohn oder Colitis ulzerosa

Begleitung von Chemotherapien …

Je nach Symptomatik und Diagnostik nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin stellen Apotheker die Chinesischen Arzneimittel individuell für Sie zusammen. Grundlage dafür sind Hunderte von Standardrezepturen.

Überwiegend bestehen die Mischungen aus Wurzeln, Rinden und Blättern. Zum Teil werden auch Mineralien wie Talkum und Bernstein und selten  tierische Bestandteile wie Zikadenschalen verwendet. Die Apotheker in Deutschlands sowie der angrenzenden Länder (über die Sie dann die Kräuter geliefert bekommen) tragen natürlich dem Artenschutz Rechnung. Sie überprüfen auch die importierten Kräuter auf ihre Identität und mögliche Rückstände.

Nach meinen Anweisungen stellen die Apotheker Ihre Rezeptur zusammen. Verwendet werden sogenannte Rohdrogen, also die rohen Kräuter bzw. Mineralien oder aber Pulver bzw. Granulate. Die Rohdrogen kochen Sie zuhause selbst aus, das Pulver hat lediglich eine kürzere Kochdauer und das Granulat gießen Sie wie einen Instantkaffee einfach auf.

… weiter zu Termin, Kontakt, Anfahrt

… zurück zu Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

… zurück zur Startseite der TCM-Praxis von Sabine Oeltjen in Stuttgart